Die Zugabe oder Austausch billigerer Fischarten anstelle von teureren Fischarten ist eine bekannte Lebensmittelverfälschung. Dies kann unbeabsichtigt aufgrund mangelnder Fachkenntnis geschehen oder aktiv als Betrug erfolgen.

In aller Regel ist eine solche Verfälschung keine Problematik der Lebensmittelsicherheit sondern der Qualität. Für Verbraucher und industrielle Verarbeiter ist die falsche Kennzeichnung (z.B. von gefrorenen Filets) jedoch unerwünscht und führt zu erhöhten Kosten.

Für eine transparente Verbraucherinformation sieht die EU-Vorschrift Nr. 1379/2013 für das Inverkehrbringen von Fisch und Fischprodukten eine zwingende Angabe der Handelsbezeichnung und des wissenschaftlichen Namens vor (Kapitel IV, Artikel 35). Zudem besteht eine Kennzeichnungspflicht hinsichtlich Fanggebieten, Fangarten und Prozessierung. Um Fischprodukte bezüglich der Echtheit der Spezies-Angaben hin zu überprüfen, eignet sich die real-time PCR als Methode der Wahl (neben der komplexen Sequenzierung). Die SureFood® Animal ID Fish Reihe ist das breiteste verfügbare Portfolio an qPCR-Testkits und deckt verschiedene kommerziell gängige Fischspezies ab.

Seit Ende 2014 wird im Sinne der Transparenz für Verbraucher ebenfalls eine Kennzeichnung der verwendeten Fischart in jeweiliger Landessprache und mit wissenschaftlichem Namen gefordert. Die Identifizierung von Fisch, speziell von Filets und Zwischenprodukten, gestaltet sich aufgrund der Ähnlichkeit des Gewebes und der großen Anzahl von Fischsorten als auch der vielfältigen unterschiedlichen gebräuchlichen Bezeichnungen als schwierig. Die real-time PCR ist die Methode der Wahl für die Tierartenidentifizierung.

Die Produktlinie SureFood® Fish ID ermöglicht qualitative Nachweise der relevantesten Spezies:

  • Lachs, Rotlachs, Königslachs, Buckellachs, Atlantischer Lachs
  • Forelle, Regenbogenforelle
  • Heilbutt
  • Schellfisch
  • Kabeljau, Dorsch, Pollack
  • Köhler
  • Hechtdorsch, Wittling, Merlan

Im FAM Detektionskanal wird die Fischart bestimmt, während im VIC/HEX Kanal eine IAAC (Internal Amplification and Animal Control) einerseits als Amplifikationskontrolle, aber auch als Extraktionskontrolle dient. Somit können diese Kits mit je 50 Reaktionen auf allen handelsüblichen real-time PCR Geräten verwendet werden. Zur DNA-Präparation wird der Kit SureFood® PREP Basic  (Art. Nr. S1052) empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

surefood-pcr
Neu: SureFood® ANIMAL ID 3p...
 
SureFood® ANIMAL ID 3plex Rat/Mouse+IAAC ist eine real-time PCR zum direkten qualitativen Nachweis und zur Differenzierung der spezifischen DNA-Seq...
Neu: SureFast® Mag PREP Food
 
Dieses Kit dient der Extraktion pflanzlicher und tierischer DNA aus Rohstoffen, schwach und stark prozessierten Lebens- und Futtermitteln sowie der...
Neu: TANBead Maelstrom™ 8 A...
 
Das TANBead Maelstrom ™ 8 Autostage (Taiwan Advanced Nanotech) ist ein vollautomatisches Gerät zur Reinigung und Isolierung von Nukleinsäuren mit M...

Beratung zum Thema Produktverfälschung

Fragen? Unser erfahrenes Team unterstützt Sie gern mit individuell zugeschnittenen Lösungen für Ihre Analytik.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken