Die Lebensmittel- und Futtermittelanalytik stellt Labore manchmal vor Herausforderungen. Durch die Teilnahme an Laborleistungstests und den Gebrauch von zertifiziertem Referenzmaterial können Sie die Qualität Ihrer Analysen verbessern.

Die Mykotoxinanalytik stellt Labore vor besondere Herausforderungen. Komplexe Matrizes, inhomogen verbreitete Kontaminationen und sehr niedrige Konzentrationen sind nur einige der Schwierigkeiten, die gemeistert werden müssen. Die Bedeutung der Wahl der richtigen Probenvorbereitung und analytischen Methode ist offensichtlich. Mit zertifiziertem Referenzmaterial können Sie Ihre Qualitätssicherung in der Mykotoxinanalytik stärken.

Zertifiziertes Mykotoxin-Referenzmaterial

Trilogy® Analytical Laboratory ist ein nach ISO 17034 akkreditierter Hersteller von Mykotoxin-Referenzmaterial und bietet neben zertifiziertem Referenzmaterial auch Qualitätskontrollmaterialien für die Mykotoxinanalyse. Die Referenzmaterialien von Trilogy sind natürlich kontaminierte Produkte und stellen somit ein realistischeres Werkzeug zur Bewertung der Analyseleistung dar als dotierte Proben. Diese Referenzmaterialien können für zahlreiche Anwendungen genutzt werden, z.B. für die Schulung und Zertifizierung von Mitarbeitern, die Dokumentation und die Methodenvalidierung. Die Referenzmaterialien sind in verschiedenen Matrizes und Konzentrationen für diverse einzelne Toxine sowie für Multi-Mykotoxine erhältlich. Eine Übersicht über die erhältlichen Referenzmaterialien finden Sie auf der Trilogy® Website. Zusätzlich bietet Trilogy® Analytical Laboratory auch nach ISO 17034:2016 zertifizierte Referenzstandards mit entsprechendem Certificate of Analysis (CoA) einschließlich messtechnischer Rückverfolgbarkeit. Eine Übersicht über die verfügbaren Mykotoxin-Referenzstandards finden Sie hier.

Certificate of Analysis (CoA)

Mykotoxin-Qualitätskontrollmaterialien

Trilogy bietet außerdem Qualitätskontrollmaterialien (Quality Control Materials) für die Mykotoxinanalytik. Qualitätskontrollmaterialien können Ihre Qualitätssicherung Tag für Tag unterstützen. Mykotoxin-Qualitätskontrollmaterialien sind natürlich kontaminierte, homogene Produkte, die eine spezifische Konzentration an Mykotoxinen enthalten. Da die Materialien natürlich kontaminiert sind, stellen sie ein realistischeres Werkzeug zur Bewertung der Analyseleistung dar als dotierte Proben. Die Qualitätskontrollmaterialien können für zahlreiche Anwendungen genutzt werden, z.B. für die Schulung von Mitarbeitern, das Trouble-Shooting, die Dokumentation oder als Positivkontrolle bei der Mykotoxinanalytik. Qualitätskontrollmaterialien sind in verschiedensten Matrizes und Konzentrationen erhältlich, unter anderem für Mais und Maisnebenprodukte, Weizen und Weizennebenprodukte sowie für Gerste und Gerstenmalz. Die Proben sind in Packungsgrößen von 100 Gramm erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Certificate of Analysis (CoA)
Qualitätssicherung

Zeichen übrig: 200

* = Pflichtfeld



Mit Absenden der Kontaktanfrage gebe ich mein Einverständnis, dass die oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage gespeichert und ggfs. entsprechend meiner Anfrage an verbundene Unternehmensgesellschaften übermittelt werden. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Allergen-Referenzmaterial

Die Allergenanalytik ist ein Bereich mit besonders hohem Bedarf an zertifiziertem Referenzmaterial. Die am häufigsten verwendete Methode zum Nachweis von Allergenen ist ein ELISA-Test – eine Methode, die sehr effizient, einfach anzuwenden und vergleichsweise günstig ist. Die Vergleichbarkeit der Ergebnisse ist jedoch schwierig ohne Referenzmaterial. Aufgrund der hohen Nachfrage gab es anhaltende Bemühungen, zertifiziertes Referenzmaterial auch für die Allergenanalytik zu entwickeln. 2013 startete die anerkannte MoniQA Association (International Association for Monitoring and Quality Assurance in the Total Food Supply Chain) eine entsprechende Initiative. Seit Januar 2017 ist nun das erste validierte Referenzmaterial für Lebensmittelallergene bei R-Biopharm erhältlich. Das Portfolio, produziert von Trilogy® Analytical Laboratory, enthält vier Testmaterialien für Milchallergen: eine Negativkontrolle, eine Positivkontrolle, eine Probe mit Milchprotein in niedriger Konzentration und eine Probe mit Milchprotein in hoher Konzentration.

Produkt ansehen
Qualitätssicherung

Zeichen übrig: 200

* = Pflichtfeld



Mit Absenden der Kontaktanfrage gebe ich mein Einverständnis, dass die oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage gespeichert und ggfs. entsprechend meiner Anfrage an verbundene Unternehmensgesellschaften übermittelt werden. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Laborleistungtests (Proficiency Testing)

Laborleistungstests ermöglichen es Ihnen, die Leistung Ihres Labors zu überwachen, zu verbessern und mit anderen Laboren auf der ganzen Welt zu vergleichen. In Kooperation mit Trilogy Analytical Laboratory in Indien bietet R-Biopharm Proficiency Testing (PT) Programme für die Mykotoxinanalytik. Proficiency Tests sind ein Eckpfeiler der Qualitätssicherung und zudem Bestandteil internationaler Standards wie z.B. ISO 17025. Trilogy India ist ein durch ISO 17043:2010 akkreditierter Anbieter von Proficiency Tests und bietet PT-Programme für diverse mikrobiologische und chemische Parameter. Sie können sich direkt online auf der Webseite von Trilogy India registrieren.

Proficiency Tests ansehen
Qualitätssicherung

Zeichen übrig: 200

* = Pflichtfeld



Mit Absenden der Kontaktanfrage gebe ich mein Einverständnis, dass die oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage gespeichert und ggfs. entsprechend meiner Anfrage an verbundene Unternehmensgesellschaften übermittelt werden. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Beratung

Haben Sie Fragen zur Qualitätssicherung im Labor? Wir beraten Sie gern!

Suchbegriff eingeben und Enter drücken