In Meeresfrüchte, Produktverfälschungen, Real-time PCR

Fisch ist eines der am häufigsten gefälschten Lebensmittel. Mit bloßem Auge ist kaum zu erkennen, ob ein angebotenes Filet von einem Kabeljau oder von einem billigeren Pangasius stammt. Dafür braucht man geeignete Testmethoden wie die real-time PCR.

Seit Jahren zeigen Untersuchungen, dass Lebensmittelfälschungen in der Fischindustrie weit verbreitet sind. Immer wieder werden teure Fischarten wie Kabeljau, Seezunge oder Roter Thunfisch durch günstigere Sorten ersetzt. Bei einer Studie in Brüssel enthielt jedes dritte in Restaurants servierte Fischgericht eine andere Fischart als angegeben und bei einer Untersuchung in Kanada stellten sich beinahe 50% der Fischproben als falsch gekennzeichnet heraus (mehr dazu).

Das Problem bei Fischprodukten liegt vor allem in der langen Produktionskette vom Fang über das Filetieren und die Weiterverarbeitung bis zum Verkauf, an der oft mehrere Zwischenhändler aus unterschiedlichen Ländern beteiligt sind. Hinzu kommt, dass manche Fischarten selbst für Experten schwer zu unterscheiden sind, und dass für viele Fischarten mehrere Bezeichnungen gebräuchlich sind. Um trotzdem eine transparente Verbraucherinformation zu ermöglichen, müssen Fischereierzeugnisse gemäß der EU-Verordnung Nr. 1379/2013 sowohl mit der üblichen Handelsbezeichnung als auch mit dem wissenschaftlichen Namen gekennzeichnet sein. Die fischverarbeitenden Betriebe und Händler müssen eine korrekte Kennzeichnung gewährleisten und deshalb entsprechende Analysen durchführen. Die Methode der Wahl ist hierfür die real-time PCR, ein schnelles und spezifisches Verfahren zur Analyse von DNA-Sequenzen. Im Video stellt Ronald Niemeijer die Methode genauer vor:

SureFood® FISH ID ist das breiteste verfügbare Portfolio an PCR-Tests für die Identifizierung von Fischspezies und ermöglicht den Nachweis u.a. von Lachs, Seelachs, Forelle, Heilbutt, Schellfisch, Köhler, Kabeljau, Merlan und Bonito. Die Analyse liefert Ergebnisse in nur 2 Stunden und kann auch von Mitarbeitern ohne molekularbiologische Kenntnisse durchgeführt werden. Die Testsysteme enthalten eine integrierte Amplifikationskontrolle (IAAC) und können mit allen gängigen real-time PCR-Geräten verwendet werden.

Aktuelle Beiträge

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

Listeria: How dangerous is it really?