In Other

Seit erstem Januar gehört der von DSM produzierte Premi®Test, ein Antibiotika Screening von Antibiotikarückständen in Lebensmitteln und Tierprodukten zur R–Biopharm AG.

Die Behandlung von Nutztieren mit Antibiotika führt zu Arzneimittelrückständen im Gewebe, welche ein Gesundheitsrisiko für den Verbraucher von Tierprodukten darstellen.


Premi®Test ist ein mikrobieller Schnelltest der ein einfaches Screening von Lebensmitteln und Tierprodukten durch alle Mitglieder der Herstellungskette wie Schlachthäuser, Fleischverarbeitende Betriebe und analytische Labore inner halb von 4 Stunden ermöglicht.
Premi®Test basiert auf der Sensitivität des thermophilen Bakteriums Bacillus stearothermopilus für antimikrobielle Substanzen. Eine definierte Anzahl Sporen ist in Ampullen in einen Nährstoffagar eingebettet. Wird eine Probe getestet, welche frei von antibiotischen Rückständen ist, so keimen die Sporen während einer 3stündigen Inkubationsphase bei 64 °C aus und produzieren während der folgenden Wachstumsphase Säure.
Dies führt zu einem Abfall des pH-Wertes und zu einem Farbumschlag des sich im Agar befindlichen pH-Indikators Bromkresol vom anfänglichen violett nach gelb. Wird hingegen eine Probe getestet, welche antibiotische Rückstände enthält, so wird dadurch das Auskeimen der Sporen inhibiert und die Ampullen behalten nach der Inkubation ihre anfängliche violette Farbe.

Recent posts

Start typing and press Enter to search