Verwendungszweck:

Nachweis von bakteriellen Kontaminationen und gleichzeitige Identifizierung der Hopfenresistenzgene hor A und hor C als genetische Marker für bierschädliche Mikroorganismen in Bier und Biermischgetränken.

Allgemeines:

Die Detektion erfolgt mittels Fluoreszenzmessung durch das Hydrolysesondenformat (TaqMan®) (FAM/DQ; HEX/DQ; ROX/DQ). Eine Inhibitionskontrolle (CY5/DQ) wird zusammen mit der spezifischen Sequenz in einem Reaktionsgefäß amplifiziert, um falsch negative Ergebnisse durch Inhibition auszuschließen.

*Real-time PCR Gerät für high, low, white profile PCR Tubes oder MG: MyGo Pro.

Für die DNA Extraktion wird das GEN-IAL® QuickGEN Sample Prepartion Centrifugation (CSE 0100) oder das Filtration (FSE 0100) Kit empfohlen.

Zubehör:

Spezifikationen
Art. Nr. QPP1HR0048*
Testformat 48 Reaktionen
Dokumente
ProduktinformationenDeutsch/Englisch
Deutsch/Englisch
Deutsch/Englisch
Deutsch/Englisch
Das könnte Sie auch interessieren
QuickGEN First-Beer PCR Kit P1 Taqman® Screening
QuickGEN First-Beer PCR Kit...
Nachweis von bakteriellen und Hefe Kontaminationen in filtrierten Bier- und Biermischgetränken.
GEN-IAL® QuickGEN First-Yeast PCR Kit Wild yeast
GEN-IAL® QuickGEN First-Yea...
Differenzierung von Fremdhefen in Bier und Biermischgetränken.
SureFood® Buckwheat – Bald erhältlich
SureFood® Buckwheat –...
Bald erhältlich!

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

surefast-stec-screening-pluspcr_gen-ial_beer-spoilage-bacteria