In Sonstige

Unser diesjähriges R-Biopharm-Weihnachtsrezept stammt von unserer Mitarbeiterin Christine. Die Erdnuss-Karamell-Rauten eignen sich sehr gut, um die Familie unterm Weihnachtsbaum zu bewirten. Oder Sie verschenken die Plätzchen an Ihre Freunde? Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Freude beim Backen.

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker, extrafein
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Messerspitze Nelken, gemahlen
  • 1 Messerspitze Muskat, gerieben

Backtemperatur:

  • 180° C Umluft

Backzeit:

  • Ca. 14-15 Minuten

Zutaten für den Belag:

  • 400 g Kondensmilch aus der Dose, gezuckert
  • 200 g Erdnüsse, ungesalzen
  • 150 g Zartbitterkonfitüre
  • 50 g Kokosfett
  • 150 g Schlagsahne

Weiteres:

  • Salz
  • Nudelholz
  • Dosenöffner
  • Gabel
  • Feuerfeste Schale

Zubereitung

  1. Die Kondensmilchdose ungeöffnet in einen Kochtopf stellen. Darin 120 Minuten in kochendem Wasser erhitzen. Die karamellisierte Kondensmilch vor dem Öffnen der Dose abkühlen lassen.
  2. Für den Teig die Butter mit dem Zucker, Ei sowie den Gewürzen zu einer cremigen Masse verrühren. Das Mehl unterheben.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Frischhaltefolie wickeln. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig am besten zwischen 2 Lagen Backpapier mit dem Nudelholz zu einem Rechteck in der Größe von ca. 28 x 20 cm ausrollen.
  5. Das obere Backpapier entfernen, die Teigplatte auf das Backblech legen und mit der Gabel mehrmals einstechen.
  6. Die Teigplatte im vorgeheizten Backofen bei 180° C goldgelb backen und auskühlen lassen.
  7. Die ungesalzenen Erdnüsse fein hacken und mit der karamellisierten Kondensmilch vermengen.
  8. Die Erdnuss-Karamellmasse auf dem Teig verstreichen.
  9. Die Kuvertüre in Stücke hacken und gemeinsam mit dem gehackten Kokosfett und der Schlagsahne in der feuerfesten Schale vermengen. Die Masse im Backofen bei 70° C schmelzen. Regelmäßig umrühren.
  10. Schokoguss gleichmäßig auf der Karamellmasse verteilen und die Glasur aushärten lassen, bevor man das Werk in kleine Rauten schneidet.

Tipp:

Die Kondensmilch muss unbedingt gezuckert sein, sonst karamellisiert sie nicht. Und keine gesalzenen Erdnüsse nehmen, weil dies nicht gut schmeckt.

Es ist zudem hilfreich, den Topf, in den die Kondensmilch zum Karamellisieren gestellt wird, mit Backpapier auszulegen. Die Dose vibriert sehr stark und das Backpapier ist ein Lärmschutz.

Die Rauten können auch erst bei Bedarf geschnitten werden. Wichtig ist, dass die gebackene Masse kühl gelagert wird.

Viel Spaß beim Backen!

Zur Autorin

Das selbst kreierte Rezept stammt von unserer Mitarbeiterin Christine Maria Gutschelhofer (Territory Manager für Lebensmittel- & Futtermittelanalytik Europa). Sie kocht und backt für ihre Familie & Freunde und veröffentlicht die Rezepte auf ihrem Instagram-Account.

Ihre Motivation: “Weihnachten und der Duft von Weihnachtsbäckerei runden für mich das Jahr ab. Andere mit selbst gebackenen Keksen zu verwöhnen, ist für mich das größte Geschenk.”

Fotos: www.thomas-gils.com

Aktuelle Beiträge

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

Analytik-Workshops