In Fertiggerichte, Lebensmittelallergene

Die Hühnereiallergie zählt weltweit zu den häufigsten Lebensmittelallergien und ist insbesondere bei Kindern weit verbreitet. Die eifreie Ernährung ist jedoch oft eine Herausforderung – ganz besonders an den Festtagen.

Was wäre Weihnachten ohne Plätzchen und Süßigkeiten? Doch als Ei-Allergiker kann es schwierig sein, passende Alternativen zu finden. Eier sind nicht ohne Grund in zahlreichen Lebensmitteln enthalten: Sie dienen unter anderem als Emulgator und Bindemittel, machen den Teig schön locker und verleihen eine feine Gelbfärbung. Das aus dem Hühnerei gewonnene Lysozym dient wegen seiner antibakteriellen Wirkung als Konservierungsstoff und das Eiklar kann zum Klären von Wein verwendet werden. Jetzt zur Weihnachtszeit müssen Ei-Allergiker also nicht bloß auf Eierlikör verzichten, sondern auch auf viele weitere Leckereien, in denen man Ei nicht sofort vermuten würde. Bei den folgenden Lebensmitteln sollten Allergiker die Zutatenliste genau prüfen:

  • Kuchen und Gebäck, z.B. Stollen, Lebkuchen, Plätzchen, Makronen, Früchtebrot
  • Schokolade und Süßwaren, z.B. Nougat, Pralinen, Schokoküsse, Marshmallows, Zuckerwatte
  • Desserts, Cremespeisen und Eiscreme
  • Suppen, Soßen und Dressings
  • Kartoffelprodukte, z.B. Klöße
  • Teigwaren, Fertiggerichte, Panaden
  • Brot und Backwaren
  • Brotaufstriche, Käse, Fleisch- und Wurstwaren
  • Getränke, z.B. Eierlikör, Wein, Bier, Fruchtsaft, Cocktails

Wer selbst backt, geht auf Nummer sicher und kann Ei z.B. gut durch Apfelmus, Avocado, Erdnussbutter, Joghurt oder eine Banane ersetzen. Viele leckere Rezepte funktionieren auch ohne Ei. Ein einfaches Rezept für eifreie Weihnachtsplätzchen präsentieren wir Ihnen hier:

Weihnachtsplätzchen ohne Ei und Milch

Zutaten:

  • 125 g Rübensirup
  • 60 g Margarine
  • 60 g Zucker
  • 3 El Wasser
  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl geriebene Zitronenschale

Zubereitung:

  • Den Rübensirup mit Margarine und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Die Masse etwas abkühlen lassen. Dann mit den übrigen Zutaten zu einem Teig kneten.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebige Formen ausstechen.

Dieses und viele weitere eifreie Weihnachtsrezepte finden Sie auch auf: https://www.lecker-ohne.de/rezept/weihnachtsplaetzchen-ohne-milch-und-ei

Aktuelle Beiträge

Suchbegriff eingeben und Enter drücken

Egg allergyfood allergies