In Vitamine

“Folsäure ist ein wichtiges Vitamin.” Aber warum ist das so? Welche Funktion hat die Folsäure und welche Lebensmittel sind reich an Folsäure? Erfahren Sie mehr in der 3. Ausgabe unserer Vitaminserie!

Hallo,

ich bin Folsäure.

Auch wenn sich mein Name nicht so anhört: Ich bin ein Vitamin. Ich gehöre zur Vitamin-B-Gruppe und man nennt mich auch Vitamin B9 (früher: Vitamin B11).

Ich gehöre zur Familie der Folate und kann von Pflanzen, Schimmel und einigen Bakterien hergestellt werden, aber nicht von Menschen und Tieren.

Wenn Lebensmittel angereichert werden, dann mit synthetisch hergestellter Folsäure. In anderen Ländern können Mehl oder Zerealien mit Folsäure angereichert sein.

Wirkung im Körper

Ich bin überlebensnotwendig für dich. Denn ich spiele bei der Herstellung der Erbsubstanz (DNA), also der Zellteilung und dem Zellwachstum, eine wichtige Rolle. Die Zellen im Knochenmark, die Blut bilden, teilen sich sehr häufig – eine konstante Versorgung mit Folsäure ist deshalb entscheidend. Auch das Nervensystem und der Aminosäurestoffwechsel sind auf Folsäure angewiesen.

Vor allem Schwangere und Mütter in der Stillzeit sollten auf eine ausreichende Versorgung mit Folaten/Folsäure achten, denn eine Unterversorgung kann zu Fehlbildungen beim Baby führen. Die zugeführte Menge, z. B. durch Nahrungsergänzungsmittel, sollte mit dem Frauenarzt abgesprochen werden, denn auch hier gibt es empfohlene Höchstwerte.

In welchen Lebensmitteln stecke ich?

Dein Körper kann mich nicht selbst herstellen, sondern muss mich mit der Nahrung aufnehmen. Er kann mich aber speichern, sodass sein Bedarf für mehrere Monate gedeckt ist.

In meinem Namen steckt das lateinische Wort “Folium”, was übersetzt “Blatt” bedeutet. Und tatsächlich bin ich reichlich in Gemüse mit grünen Blättern wie Salat und Spinat vorhanden.

Ich stecke aber nicht nur in pflanzlichen, sondern auch in tierischen Lebensmitteln.

  • Hülsenfrüchte und Vollkorn
  • Kartoffeln und Tomaten
  • Früchte wie Orangen, Himbeeren und Erdbeeren
  • Weizenkeime und Sojabohnen enthalten besonders viel Folate
  • Eier und Leber

Wer täglich fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich nimmt, sollte ausreichend mit Folsäure versorgt sein.

Achtung … Ich bin empfindlich

Folate sind empfindlich gegen Hitze, Licht und Sauerstoff. Zudem sind sie, wie alle B-Vitamine, wasserlöslich.

Um sie beim Kochen nicht zu zerstören, sollten die Lebensmittel schonend zubereitet, also nur kurz, bei mittlerer Hitze und mit wenig Wasser gekocht werden.

In der Grafik unten siehst Du, wo ich überall drinstecke. Und so kannst Du testen, in welchen Lebensmitteln ich in welcher Menge vorhanden bin.

Schau regelmäßig rein und lerne meine Vitamin-Familie kennen.

Viel Spaß,

Deine Folsäure

Recommended Posts

Suchbegriff eingeben und Enter drücken