Die Hühnerei-Allergie ist bei Kleinkindern weit verbreitet; bei Erwachsenen tritt sie hingegen eher selten auf. Der Verzehr von Ei kann bei Allergikern zu schweren allergischen Symptomen bis hin zum allergischen Schock führen. Deshalb ist für Betroffene eine strikte Vermeidung des Allergens zwingend erforderlich.

Für Allergiker ist es wichtig zu beachten, dass Ei in vielen Lebensmitteln enthalten sein kann, z.B. in Nudeln, Salatdressings, Backwaren und Eiscreme. In Hühnereiern sind verschiedene Allergene bekannt, darunter Ovomucoid, Ovoalbumin, Ovotransferrin und Lysozym C. Die meisten Allergene sind im Eiklar enthalten, während das Eigelb nur geringe Allergenität aufweist. Möchte man sicherstellen, dass ein Lebensmittel für Hühnerei-Allergiker verträglich ist, sollte man das Produkt daher auf diese Allergene testen.

Das könnte Sie auch interessieren

surefood-pcr
SureFood® ALLERGEN Buckwheat
 
SureFood® ALLERGEN Buckwheat ist eine real-time PCR zum direkten qualitativen und/oder quantitativen Nachweis einer spezifischen DNA-Sequenz von Bu...
bioavid Lateral Flow Ei ink...
 
Der Lateral Flow Ei inkl. Hook Linie von Bioavid ist ein immunchromatographischer Test zum qualitativen Nachweis von Ei-Rückständen in Umweltproben...
RIDASCREEN® Peanut (Erdnuss)
 
RIDASCREEN® Peanut ist ein Sandwich-Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung von Erdnuss bzw. Erdnussproteinen in Lebensmitteln. Aufgrund der ...

Beratung zum Thema Allergenanalytik

Fragen? Unser erfahrenes Team unterstützt Sie gern mit individuell zugeschnittenen Lösungen für Ihre Analytik.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken