Aflatoxine sind sekundäre Stoffwechselprodukte der Schimmelpilzgattungen Aspergillus flavus, parasiticus und nomius. Diese Pilzarten kommen in feuchten Tropengebieten vor. Aflatoxine gehören zu den stärksten natürlich vorkommenden kanzerogenen Substanzen und sind selbst in niedrigen Konzentrationen hochgiftig.

Aflatoxine können in vielen verschiedenen Lebensmitteln sowie in Futtermitteln enthalten sein. Bei Aflatoxinen unterscheidet man mehrere verschiedene Unterarten; die wichtigsten sind:

Aflatoxin B1

Am weitesten verbreitet und gleichzeitig am giftigsten ist der Typ Aflatoxin B1. Er tritt in den meisten Fällen gemeinsam mit Aflatoxin B2, G1 und G2 auf. Häufig anzutreffen ist das Mykotoxin in Mais, Getreide, Erdnüssen, Paranüssen, Samen und Pistazien. Aber auch andere Lebensmittel wie Reis, Hirse, Mandeln, Cashewnüsse, Chilischoten, Kaffee, Gewürze, Ölsaaten oder getrocknete Früchte können betroffen sein.

Aflatoxin M1

Diese Aflatoxin-Art entsteht als Stoffwechselprodukt von Aflatoxin B1, wenn Milchkühe kontaminiertes Futtermittel fressen. Es wird mit der Milch abgesondert und kann dadurch auch in Käse und anderen Milchprodukten enthalten sein. Da Aflatoxin M1 relativ stabil ist und auch die Pasteurisierung übersteht, müssen nicht nur die Rohmaterialien, sondern auch die Endprodukte umfassend und routinemäßig kontrolliert werden.

Um den Verbraucher vor den schädlichen Auswirkungen der Aflatoxine zu schützen, wurden in vielen Ländern Grenzwerte festgelegt. Lebensmittel, die diese Höchstwerte überschreiten, dürfen nicht in Verkehr gebracht werden. In der EU gilt laut Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 ein Höchstwert von 4 µg/kg (Gesamt-Aflatoxingehalt). Um sicherzustellen, dass die produzierten Lebensmittel diesen Wert nicht überschreiten, sind regelmäßige Analysen nötig.

Wir bieten eine große Auswahl an Testsystemen für den Nachweis von Aflatoxinen. Unsere RIDASCREEN® ELISA-Tests sind eine sensitive und zuverlässige Methode zur Messung von Mykotoxinkonzentrationen. Die RIDA®QUICK Lateral Flow Tests können zur schnellen Vor-Ort-Analyse eingesetzt werden.

Mit der RIDA®SMART APP bieten wir eine neue, innovative Methode zur Quantifizierung von Aflatoxinen – ganz einfach per Smartphone. Holen Sie sich die App und lassen Sie ab jetzt Ihr Smartphone Ihre Lateral Flow Tests auswerten – komfortabler, schneller und günstiger als mit konventionellen LFD-Lesegeräten.

Das könnte Sie auch interessieren

mykotoxin-schnelltests
RIDA®QUICK DON
 
RIDA®QUICK DON ist ein semi-quantitativer immunchromatographischer Test im Teststreifenformat zum Nachweis von DON in Getreide (Weizen, Triticale u...
AOF MS-PREP®
 
AOF MS-PREP® Immunaffinitätssäulen beinhalten hoch spezifische monoklonale Antikörper gerichtet gegen Aflatoxin, Ochratoxin A und Fumonisin. Die Sä...
RIDA®CREST
RIDA®CREST
 
RIDA®CREST und RIDA®CREST ICE sind Online-Handlingsysteme zur Verwendung mit den IMMUNOPREP® ONLINE Kartuschen. RIDA®CREST & RIDA®CREST ICE Te...

Beratung zum Thema Mykotoxine

Fragen? Unser erfahrenes Team unterstützt Sie gern mit individuell zugeschnittenen Lösungen für Ihre Analytik.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken