Die Verwendung von Mikroorganismen zur Bestimmung von biologisch wirksamen Substanzen ist bewährt. B-Vitamine und Antibiotika können damit zuverlässig nachgewiesen werden.

Mikroorganismen wachsen nur unter bestimmten Bedingungen: Manche Bakterien benötigen zum Wachstum beispielsweise einen bestimmten pH-Wert, einen bestimmten Temperaturbereich und einen bestimmten Nährstoff. Diese spezifische Eigenschaft von Mikroorganismen kann man sich in der Analytik zu Nutze machen.

VitaFast® – mikrobiologische Mikrotiterplatte für die Vitaminbestimmung

Die mikrobiologischen Mikrotiterplatten der Produktlinie VitaFast® sind einfach durchzuführende Tests zur Bestimmung des Vitamingehalts in Lebensmitteln, Getränken, Futtermitteln und pharmazeutischen Erzeugnissen. Für den Nachweis wird das Vitamin aus dem Probenmaterial extrahiert. Der Extrakt wird verdünnt und gemeinsam mit dem Assay-Medium in die Kavitäten einer Mikrotiterplatte gegeben, die mit einem spezifischen Mikroorganismus beschichtet ist. Ist in der Probe das gesuchte Vitamin enthalten, wächst dieser Mikroorganismus solange, bis das Vitamin aufgebraucht ist. Nach einer Inkubationszeit wird das mikrobiologische Wachstum als Trübung gemessen und mit einer Standard-Konzentrationsreihe verglichen. Die Messung erfolgt im Mikrotiterplattenphotometer.

Premi®Test – mikrobieller Schnelltest für den Antibiotikanachweis

Der Premi®Test ist ein mikrobieller Screening-Test für die Detektion von Antibiotikarückständen in Lebensmitteln und Futtermitteln in weniger als 4 Stunden. Der Test ermöglicht ein schnelles und einfaches Screening von Fleisch (Rind, Schwein, Geflügel), Fisch, Shrimps, Eiern, Leber, Niere, Urin und Futtermittel auf Rückstände von β-Lactam-, Cephalosporin-, Makrolid-, Tetrazyklin-, Sulfonamid-, Aminoglykosid-, Chinolon-, Amphenicol- und Polypeptid-Antibiotika und kann während der gesamten Herstellungskette vom Schlachthaus über Fleisch verarbeitende Betriebe bis zu analytischen Laboren eingesetzt werden.

Der Test basiert auf der Sensitivität des thermophilen Bakteriums Bacillus stearothermopilus für antimikrobielle Substanzen. Eine definierte Anzahl Sporen ist in Ampullen in einen Nährstoffagar eingebettet. Wird eine Probe getestet, welche frei von antibiotischen Rückständen ist, so keimen die Sporen während der 3-stündigen Inkubationsphase aus und produzieren während der folgenden Wachstumsphase Säure. Dies führt zu einem Abfall des pH-Wertes und zu einem Farbumschlag des sich im Agar befindlichen pH-Indikators Bromkresol vom anfänglichen violett nach gelb. Wird hingegen eine Probe getestet, die antibiotische Rückstände enthält, so wird dadurch das Auskeimen der Sporen inhibiert und die Ampullen behalten nach der Inkubation ihre anfängliche violette Farbe.

Neuigkeiten aus dem Bereich mikrobiologische Assays

Das könnte Sie auch interessieren

vita-fast-vitamin-c
VitaFast® Vitamin C (L-Asco...
 
Einfach durchzuführender enzymatischer Test im Mikrotiterplattenformat zur quantitativen Bestimmung von Vitamin C (L-Ascorbinsäure) in Lebensmittel...
Premi®Test Urin
 
Premi®Test Urin dient der Probenvorbereitung von Rinder- und Schweineurin zum Screening auf Antibiotikarückstände mit Premi®Test.
premitest
Premi®Test 25
 
Premi®Test ist ein mikrobieller Screening-Test für die Detektion von Antibiotikarückständen in Lebens- und Futtermitteln in weniger als 4 Stunden. ...

Beratung zum Thema mikrobiologische Assays

Fragen? Unser erfahrenes Team unterstützt Sie gern mit individuell zugeschnittenen Lösungen für Ihre Analytik.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken